Suche

Bereit für Modern Workplace?

Twittern, posten, smslen, whatsappen, skypen oder chatten gehört mittlerweile zu unserem Alltag wie duschen, die Post holen, einkaufen, Sport treiben oder zum Zahnarzt gehen. Wäre es da nicht naheliegend diese digitalen Hilfs- und Kommunikationsmittel in den Berufsalltag zu integrieren?


Agieren statt Reagieren

Die Digitalisierung ist unaufhaltsam. Unternehmen tun gut daran, jetzt in die Vorarbeit, den Ausbau und Aufbau von Modern Workplaces zu investieren und ebenfalls ihre Mitarbeitenden ins Boot zu holen. Der Erfolg schlägt sich nieder, indem die Wertschöpfung des Unternehmens, die Effektivität und Produktivität gesteigert werden kann. Flexibilität, Selbstbestimmtheit und Mobilität führen zu mehr Zufriedenheit bei den Mitarbeitenden. Zudem kann die IT mit den geeigneten Verwaltungsmöglichkeiten kostensparender und strukturierter den IT-Prozess führen.


((Hier würde dann natürlich ein netrics Video geschaltet werden))


Mehr, als ein digitaler Arbeitsplatz

Die digitale Transformation als einen Trend unserer Zeit zu bezeichnen, wäre fatal. Sie ist keine Modeerscheinung, die in fünf Jahren der Vergangenheit angehört. Die digitale Transformation löst derart grundsätzliche Veränderungen aus, wie es zuletzt vielleicht die Elektrizität getan hat.

Im Vordergrund des modernen Arbeitsplatzes stehen zeitgemässe, moderne Arbeitsweisen, die mit den neusten Technologien zusammen gebracht werden und ideal angepasst an die Bedürfnisse der Mitarbeitenden sind.

Ein relevantes Themenfeld, mit dem sich vermehrt Systemadministratoren, HR-Abteilungen sowie C-Level-Entscheider befassen müssen, um erfolgreich am Markt bestehen zu können.


((Hier würde dann natürlich ein netrics Video geschaltet werden))


Aber wie sieht der Modern Workplace der Gegenwart und Zukunft aus? Seine Gestaltung hängt von verschiedenen zentralen Fragen ab, die wohl jedes Unternehmen und jede Organisation individuell beantworten muss: Nebst der Vision einer neuen Arbeitswelt, geht es einerseits um die notwendige Soft- und Hardwarebeschaffung und um nichts Geringeres als die Grundwerte einer Unternehmensidentität. Sie ist Ausdruck des kulturellen Mindsets und steht massgebend für den Erfolg.


Die Firma muss nicht «Digital-Nomaden»-mässig auf Kurs sein. Doch kontinuierlich Arbeitsplätze / -weisen auf die Zukunft konfigurieren und das Unternehmen gleitend in das digitale Zeitalter begleiten, ist ein wichtiger Ansatz. So können sich Unternehmen in naher Zukunft voll auf ihre Innovation und ihren Fortschritt konzentrieren, anstatt parallel das gesamte digitale Handling aufzubauen. Die Sterne stehen im Zeichen der Digitalisierung. Liebe Unternehmer und Unternehmerinnen strecken Sie die Hände nach den Sternen aus, sie sind zum Greifen nahe.


Hier noch was zum Schmökern. Für alle digitalen Nomaden von morgen:



© 2019 by Su Casa Text